Kursangebote >> Kursbereiche >> Politik - Gesellschaft - Umwelt >> Länder- und Heimatkunde

Eine Online-Anmeldungen ist nicht möglich. Forschen im Archiv. Praktisches Training Online-Seminar

(Bad Mergentheim, ab Fr., 3.2., 17.00 Uhr )

Findbücher und Bestände, Volltextsuche und Bestandstektonik: Wer in Archiven recherchiert ist oft mit rätselhaften Fachbegriffen und unterschiedlichsten Suchmöglichkeiten konfrontiert. Manche Methoden sind alles andere als selbsterklärend und erste Versuche enden nicht selten ergebnislos und somit im Frust. Dabei lässt sich der Weg durch die Archivbestände mit etwas Übung bewältigen. Im praktischen Training werden verschiedene Suchmethoden erprobt und erklärt. Recherche-Aufgaben zum Mitmachen dienen als Übung für die eigene und selbständige Arbeit mit archivischen Findmitteln.

Wer sich mit der Geschichte seiner Heimat, eines bestimmten Ortes oder einer Familie auseinandersetzt, wird über kurz oder lang auch auf die Institution der Archive stoßen. An diesem Punkt kann eine faszinierende Entdeckungsreise in die Vergangenheit beginnen. Zugleich stellen sich zahlreiche Fragen: Wohin kann ich mich mit meinen Fragen wenden? Der Grundkurs klärt die wichtigsten und häufigsten Fragen in kompetenter und verständlicher Form, damit die ersten Schritte zur selbständigen Recherche gelingen.

Das brauchen Sie dafür: ein PC/Laptop mit Internet-Anschluss sowie Lautsprecher/Kopfhörer. Ein Mikrofon und eine Webcam sind nicht unbedingt erforderlich. Die Anmeldung mit Angabe von Name, Adresse und Telefonnummer erfolgt direkt beim Hohenlohe-Zentralarchiv per E-Mail unter hzaneuenstein@la-bw.de oder telefonisch unter 07942 94780-0.
Geschichte vor der Haustüre
Hohenlohe historisch
Die Protokolle der fränkischen Zentgerichte ermöglichen nicht nur Einblicke in die Ausprägungen von Kriminalität und einem von der gesellschaftlichen Norm abweichenden Verhalten innerhalb einer frühneuzeitlichen ländlichen Gesellschaft, sondern sie stellen auch eine wichtige dorfgeschichtliche Quelle dar. So geben die Gerichtsprotokolle auch Auskunft über die Sozialstruktur einer dörflichen Bevölkerung, über gemeindliche Einrichtungen und Organisationsformen sowie über die Umsetzung von Herrschaft auf gemeindlicher Ebene.
Der Vortrag informiert am Beispiel des Wertheimer Zentgerichtsbezirks über die dörflichen Norm- und Ordnungsvorstellungen dieser Gegend bzw. im Raum Hohenlohe-Franken. Die Referentin nimmt darüber hinaus ritualsierte Formen des Konfliktaustrags in den Blick, die zur Wahrung des innerdörflichen Friedens beitragen konnten. Es soll gezeigt werden, dass die Arbeit des Zentgeriches in der Zeit um 1600 gerade deshalb erfolgreich war, weil insbesondere Akteure aus dörflichen Lebenswelten dazu beigetragen haben, und dass bezüglich der Wahrung von Ordnung und Frieden im Dorf nicht nur die Obrigkeit eine wichtige Wolle gespielt hat.
Das brauchen Sie dafür: einen PC/Laptop mit Internet-Anschluss sowie Lautsprecher/Kopfhörer. Ein Mikrofon und eine Webcam sind nicht unbedingt erforderlich. Die Anmeldung mit Angabe von Name, Adresse und Telefonnummer erfolgt direkt beim Hohenlohe-Zentralarchiv per E-Mail unter hzaneuenstein@la-bw.de oder telefonisch unter 07942 94780-0.

Eine Online-Anmeldungen ist nicht möglich. Frühneuzeutliches Dorfleben in Hohenlohe-Franken Online-Vortrag

(Bad Mergentheim, ab Do., 30.3., 19.00 Uhr )

Das Landschaftsbild im Raum Hohenlohe-Franken ist durch zahlreiche Dörfer geprägt, deren Entstehung viele Jahrhunderte zurückliegt. Aus der grundherrschaftlichen Abhängigkeit im frühen Mittelalter entwickelte sich eine Gemeinschaft, die zusammenlebte und zusammen wirtschaftete, die Dorfgemeinde. Die Rolle der Dorfgemeinde war vielseitig, denn sie war nicht nur eine Lebens-, Wirtschafts- und Nutzungsgemeinschaft, sondern auch eine Kirchengemeinde und Rechtskörperschaft. Die Organisation und die Regelung des Zusammenlebens in einer solchen Gemeinde zählten zu den wichtigsten Aufgaben der Dorfgemeinde. Dazu gehörte beispielsweis die Besetzung von Dorfämtern oder Regelungen für die Nutzung der Allmende und des Gemeindewaldes. Dabei konnten die Gemeindemitglieder jedoch nicht willkürlich handeln, sondern mussten in Abhängigkeit der herrschaftlichen Verhältnisse im Dorf Regeln aufstellen und Entscheidungen treffen.
In diesem Vortrag sollen Einblicke in die innerdörliche Organisation und das Verhältnis von Dorfherrschaft und Dorfgemeinde anhand von Dorfordnungen aus dem Raum Hohenlohe-Franken gegeben werden.
Das brauchen Sie dafür: einen PC/Laptop mit Internet-Anschluss sowie Lautsprecher/Kopfhörer. Ein Mikrofon und eine Webcam sind nicht unbedingt erforderlich. Die Anmeldung mit Angabe von Name, Adresse und Telefonnummer erfolgt direkt beim Hohenlohe-Zentralarchiv per E-Mail unter hzaneuenstein@la-bw.de oder telefonisch unter 07942 94780-0.
Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte der Sternwarte Weikersheim erforschen wir die Geheimnisse des Universums. Die bekanntesten Sternbilder werden euch von einem erfahrenen Hobbyastronomen verständlich erklärt. Bei hoffentlich klarem Himmel schauen wir uns die Planeten und Galaxien durch das große Teleskop an.

Veranstaltungskalender

Februar 2023
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
  12 3 45
6 7 8 91011 12
13 14 1516 17 18 19
2021 22 23242526
27 28      
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Eine Online-Anmeldungen ist nicht möglich.
Eine Online-Anmeldungen ist nicht möglich.

Kontakt

Volkshochschule Bad Mergentheim

Marktplatz 1
97980 Bad Mergentheim

Tel.: 07931/ 57-4300
E-Mail: vhs@bad-mergentheim.de

Anfahrt planen

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:  9 bis 13 Uhr

sowie Dienstag:      14 bis 16 Uhr

und Donnerstag:    14 bis 18 Uhr

In den Schulferien:

Montag bis Freitag:  9 bis 12 Uhr

Bad Mergentheim
Grundbildung
VHS Lernportal
Verband Baden-Württemberg