Kursangebote >> Kursbereiche >> Politik - Gesellschaft - Umwelt >> Naturwissenschaften

Anmeldung möglich Livestream - vhs.wissen live: Grenzen der Menschheit

(Bad Mergentheim, ab Mi., 5.10., 19.30 Uhr )

Die Erkenntnisse auf dem Gebiet der Genetik, besonders die neuen spektakulären Methoden der gezielten Genveränderung durch das CRISPR/Cas9 Verfahren dienen nicht nur dem Erkenntnisgewinn, sondern sie eröffnen auch neue Möglichkeiten der Einflussnahme auf das Leben des Menschen.
Darüber hinaus regen sie zu Spekulationen und Fantasien an, die, sollten sie Wirklichkeit werden, unsere Welt entscheidend verändern würden.
Ich möchte in meinem Vortrag zunächst die Grundlagen der Gentechnik erklären, und dann das Risiko aber auch das Potential der neuen Möglichkeiten diskutieren. Dabei geht es sowohl um Fortschritte bei der Grundlagenforschung an Tieren und Pflanzen, als auch Möglichkeiten und Grenzen der Anwendung in der Medizin und der Landwirtschaft.

Christiane Nüsslein-Volhard ist Biologin und wurde u.a. 1995 mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet.
In Kooperation mit der Max-Planck-Gesellschaft .

Und so funktioniert‘s:
- Melden Sie sich bei uns unter www.vhsmgh.de an.
- Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anleitung wie Sie Zugang zu den Online-Vorträgen bekommen.
- Ein bis zwei Tage vor Veranstaltungstermin erhalten Sie den Link, mit dem Sie das Angebot live verfolgen können.
Alles was Sie dafür benötigen, ist ein Rechner mit Internetanschluss.
Anmeldeschluss: am Vortag der Veranstaltung
In der Mitte des 20. Jahrhunderts war der Wettlauf ins All Teil des Kalten Kriegs. Heute treiben uns statt Ideologien wirtschaftliche Aspekte ins All. Beschränkte sich die Raumfahrt in der Vergangenheit größtenteils auf zwei Großmächte, so machen sich heute auch institutionelle und private Akteure auf den Weg. Raumfahrt fasziniert die Menschheit und Prestige spielt noch eine Rolle in der Raumfahrt - aber der Nutzen für die Gesellschaft und das Individuum, die Wirtschaft und die Umwelt stehen heute im Vordergrund.
Was bringt Raumfahrt der Gesellschaft konkret? Zu nennen sind Innovationen in den Bereichen Kommunikation, Navigation, Erdbeobachtung und Exploration. Der beste Weg zu einem innovativen Produkt oder Verfahren führt über eine nahtlose Innovationskette. Sie beginnt mit der Invention, einer grundlegenden Idee. Wettbewerb ist ein Haupttreiber - und Kooperation erleichtert es, Dinge umzusetzen. Beide Faktoren sind in der Raumfahrt ständig präsent.

Jan Wörner ist Hochschullehrer und ehemaliger Universitätspräsident der TU Darmstadt. 2007 bis 2015 war er Vorstandsvorsitzender des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Von Juli 2015 bis Februar 2021 war er Generaldirektor der Europäischen Weltraumagentur (ESA). Am 19. März 2021 wurde er Präsident der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften. Seit dem 1. August 2021 hat Wörner das Amt als erster Raumfahrt-Koordinator des Landes Hessen inne. Seit dessen Gründung im Jahr 2000 leitet Wörner das Regionale Dialogforum Flughafen Frankfurt, das sich mit der zukünftigen Entwicklung des Frankfurter Flughafens beschäftigt.
Er ist Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, der Leopoldina und acatech.

In Kooperation mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech).

Und so funktioniert‘s:
- Melden Sie sich bei uns unter www.vhsmgh.de an.
- Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anleitung wie Sie Zugang zu den Online-Vorträgen bekommen.
- Ein bis zwei Tage vor Veranstaltungstermin erhalten Sie den Link, mit dem Sie das Angebot live verfolgen können.
Alles was Sie dafür benötigen, ist ein Rechner mit Internetanschluss.
Anmeldeschluss: am Vortag der Veranstaltung

Anmeldung möglich Heimische Pilze im Herbst

(Igersheim, ab Fr., 21.10., 14.30 Uhr )

Gerade der Herbst fasziniert viele Menschen durch die große Farbenvielfalt. Aber nicht nur die Bäume besitzen Farbe, nein auch andere Arten, z. B. die Pilze stehen buntsortiert im Wald. Diese Vielfalt der Pilze verwirrt, macht aber doch gleichzeitig Lust auf ein gutes Pilzgericht. Um das Kennenlernen unserer heimischen Pilzarten geht es bei dieser Exkursion. Bei einem Gang durch den Wald werden die Pilzfunde erläutert, typische Merkmale einiger häufiger Speisepilze erklärt und die Unterschiede zu ihren giftigen Doppelgängern aufgezeigt. Wichtig ist immer wieder der Vergleich in der Natur. Gerade Anfänger im Pilze sammeln sollten sich nicht allein auf ein gutes Bestimmungsbuch für Pilze verlassen. Das richtige Sammeln von Pilzen, ihr Speisewert und ihr Nutzen für den Naturhaushalt sind Inhalt dieser Pilzführung. Haltbarmachung und Zubereitungsmöglichkeiten werden auf Wunsch gerne vermittelt. Sie bekommen einen guten Einblick in die Welt dieser seltsamen und zugleich faszinierenden Wesen. Es ist eine Lehrwanderung, also kein Körbchen zu Sammelzwecken mitbringen. Bitte sorgen Sie für gutes Schuhwerk. Beginn ist um 14:30 Uhr; Treffpunkt: Einfahrt zur Fa. Wittenstein in Harthausen. In Fahrgemeinschaften fahren wir zu einem nahegelegenen Wald.

freie Plätze Obstbaumschnitt Einweisung ins Schneiden von Obstbäumen

(Igersheim, ab Sa., 22.10., 9.00 Uhr )

Wer einen Garten hat, weiß, dass dieser ständiger Pflege bedarf, damit die darin gesetzten Obstbäume entsprechend wachsen und gedeihen können. Der richtige Rückschnitt ist für die Gesundheit und Kräftigung der Pflanzen von großer Bedeutung. Dabei können alte Obstbäume durch entsprechendes Ausschneiden der Äste verjüngt und insgesamt die Vitalität der Bäume gesteigert werden. Treffpunkt für diesen Kurs ist das Feuerwehrhaus Igersheim. Bitte Werkzeug zum Schneiden mitbringen.

Veranstaltungskalender

August 2022
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kontakt

Volkshochschule Bad Mergentheim

Marktplatz 1
97980 Bad Mergentheim

Tel.: 07931/ 57-4300
E-Mail: vhs@bad-mergentheim.de

Anfahrt planen

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:  9 bis 13 Uhr

sowie Dienstag:      14 bis 16 Uhr

und Donnerstag:    14 bis 18 Uhr

In den Schulferien:

Montag bis Freitag:  9 bis 12 Uhr

Bad Mergentheim
Grundbildung
VHS Lernportal
Verband Baden-Württemberg