Kursangebote >> Kursbereiche >> Politik - Gesellschaft - Umwelt >> Fachgebietsübergreifende Kurse

freie Plätze Akademie am Vormittag Rokoko und Klassik (18./19. Jahrhundert)

(Bad Mergentheim, ab Di., 4.10., 9.30 Uhr )

In der interdisziplinären Kursreihe "Akademie am Vormittag" bearbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Rahmenthema, das aus verschiedenen fachlichen Perspektiven beleuchtet wird. In diesem Semester beschäftigt sich die Reihe mit der Klassik am Ende des 18. und am Beginn des 19. Jahrhunderts.

Baustein 1: Physik
Von der kopernikanischen Wende zur Aufklärung
Mit seiner Gravitationstheorie "beweist" Newton das kopernikanische, heliozentrische Weltbild, um dessen Durchsetzung seine Vorgänger (Galilei, Kepler) noch vergeblich gerungen haben. Die Grundlegung der neuzeitlichen Physik wird zum Vorbild wissenschaftlichen Denkens. Alle großen Aufklärer des 18. Jahrhunderts - Voltaire, Diderot, d'Alembert, Kant - berufen sich auf Newton! Das "Zeitalter der Vernunft" findet in der Französischen Revolution von 1789 seinen Höhepunkt. Die Industrialisierung der Welt kann beginnen. Als "Globalisierung" dauert sie bis in unsere Gegenwart.
Dozent: Prof. Joachim Sommer
Termine: 04. und 11.10.2022

Baustein 2: Philosophie
Philosophie des 18. Jahrhunderts
David Hume und Jean Jacques Rousseau betrachten die "menschliche Natur" sehr verschieden und zerstreiten sich. Immanuel Kant will den Streit der Philosophen ein für alle Mal beenden: Der Mensch als "Bürger zweier Welten", "Gesetze der Natur und der Freiheit". Politische Theorie: Montesquieu und die Debatte über die Verfassung der USA ("The Federalist Papers", 1787): Neigen große Flächenstaaten zur Despotie? Wenn ja: Welche Gegenmittel gibt es?
Dozent: Dr. Bernhard Bähr
Termine: 18.10.2022 und 25.10.2022 (jeweils bis 11:30 Uhr) sowie 08.11.2022 (voraussichtlich bis 12.00 Uhr)

Baustein 3: Kunst
Rokoko und Klassizismus
Der eine Stil steht für die für die Spätform höfischer Gesellschaft, der andere für den Beginn bürgerlicher Emanzipation. Wie sich die geistesgeschichtlichen Umwälzungen in der Kunst niederschlagen wird in diesem Kurs an vielen Beispielen gezeigt. Dabei werden die Stilmerkmale der jeweiligen Epoche erarbeitet und herausragende sowie lokal bekannte Künstler vorgestellt.
Dozentin: Alice Ehrmann-Pösch
Termine: 15.11.2022 und 22.11.2022

Baustein 4: Musik
Beethovens 9 Sinfonien - Vollendung und Erneuerung einer musikalischen Gattung!
Beethoven zeigt sich als Vollender der Sinfonie, weil er mit seinen Werken als großer Erneuerer in Erscheinung getreten ist. Seine 9 Sinfonien stehen zweifellos auf dem Boden der sinfonischen Gattungstraditionen und können zum Teil aus dieser Tradition heraus beschrieben werden. Es heißt aber auch, dass diese 9 Sinfonien die Tradition überwunden und so weit hinter sich gelassen haben, dass Wagner mit Beethoven gar das Ende dieser musikalischen Gattung postuliert hat.
Dozent: Roland Bauer
Termine: 29.11.2022 und 06.12.2022

Baustein 5: Wirtschaft
Das Zeitalter der beginnenden Industrialisierung (1750-1850)
Industrialisierung - "Industrielle Revolution". Ausgangssituation in den Bereichen Demografie und Landwirtschaft. Industrialisierungsschwerpunkte Textil- und Eisenproduktion. Entwicklung des Verkehrswesens. Gesellschaftliche Veränderungen durch die Industrialisierung. England als Ausgangsregion der Industrialisierung. Industrialisierung als weltgeschichtlicher Bruch.
Dozent: Prof. Dr. Ulrich Erhardt
Termin: 13.12.2022

Baustein 6: Politische Geschichte
Das Heilige Römische Reich als politisches System im Wandel - Toleranz im Alten Reich - Deutsche Aufklärung im europäischen Vergleich - Aufklärung in der Region rund um Mergentheim
Dozent: PD Dr. Frank Kleinhagenbrock
Termine: 10.01.2023 und 17.01.2023
Der Slogan "Geiz ist geil" ist in aller Munde seitdem eine Kette von Elektronik-Fachgeschäften damit in den 2000er-Jahren Werbung gemacht hat. Aber ist "billig" und "immer billiger" wirklich so erstrebenswert? Insbesondere die Auswirkungen dieser Marktstrategie auf die Länder des globalen Südens werden immer wieder kontrovers diskutiert. Eine Alternative können die "Weltläden" bieten. In diesen Fachgeschäften gibt es nur fair gehandelte Lebensmittel und Handwerkswaren aus den Ländern des Südens. Der Weltladen Bad Mergentheim wird komplett von Ehrenamtlichen betrieben und von einem gemeinnützigen Verein getragen. In einer Führung durch den Weltladen Bad Mergentheim erfahren Sie, ob fair gehandelte Waren eine Alternative zu den vorherrschenden Marktstrategien und vielleicht sogar eine Art "Hilfe zur Selbsthilfe" sein können. Die Führung findet im Weltladen in der Zaisenmühlstraße 3 in Bad Mergentheim statt.
Unter dem Motto "Einblicke in Wirtschaft, Kultur und Geschichte" bietet Würth Industrie Service GmbH & Co. KG allen Interessierten ein Besichtigungsprogramm an. Das Programm beinhaltet eine Unternehmenspräsentation, die Besichtigung des modernen Logistikzentrums für Industriebelieferung, Mittagessen im Betriebsrestaurant und die Führung durch die Ausstellung "Führungskultur rund um den Trillberg - einst und jetzt". Treffpunkt: 9:50 Uhr, Industriepark Würth, Drillberg. Die Veranstaltung dauert bis ca. 14.30 Uhr und ist gebührenfrei. Teilnahme nur mit Anmeldung möglich. Anmeldeschluss: 10.11.2022

Veranstaltungskalender

August 2022
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kontakt

Volkshochschule Bad Mergentheim

Marktplatz 1
97980 Bad Mergentheim

Tel.: 07931/ 57-4300
E-Mail: vhs@bad-mergentheim.de

Anfahrt planen

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:  9 bis 13 Uhr

sowie Dienstag:      14 bis 16 Uhr

und Donnerstag:    14 bis 18 Uhr

In den Schulferien:

Montag bis Freitag:  9 bis 12 Uhr

Bad Mergentheim
Grundbildung
VHS Lernportal
Verband Baden-Württemberg